Occupie - The Management Tool For Coworking Spaces

Cities

Coworking in Barcelona - mit Kreativität gegen die Krise

Idea Coworking

Nexudus - The white-lable management system for coworking spaces
Habu Coworking Management Software
The Coworking Survey is supported by
Coworking Resources from A to Z
Woran denkst du bei Barcelona? An Strand, Museen, Musik, Mekka für Architekten? Seit neuestem kommen auch die vielen Demonstranten hinzu, die weiterhin auf dem wichtigsten Platz der katalanischen Hauptstadt campieren. Spanien besitzt mit 20% die höchste Arbeitslosigkeit in der EU, unter Jugendlichen ist mittlerweile fast jeder zweite betroffen. Monatlich kündbare Zeitverträge machen’s möglich, in denen insbesondere Frauen und Unter-30-jährige landen. Coworking löst nicht alle Probleme. Aber denjenigen, die lieber selbst bestimmter arbeiten möchten, bieten acht echte Coworking Spaces in Barcelona die gegenseitige Unterstützung für einen besseren Lauf im Arbeitsleben.

 

Barcelona Coworking Profil
Zahl der reinen Coworking Spaces: 8 (+3)
Zahl ihrer Tische: 110
Preis für permanenten 24/7-Tisch pro Monat: 270€ (Durchschnitt)
Preis für einen flexiblen Tisch pro Monat: 168€ (Durchschnitt)

 

Gracia Workcenter

Verbessere deine Sprachkenntnisse und du nimmst in anderen Ländern mehr als eine neue Sprache mit. Zum Beispiel einen Ort wie das Gracia Workcenter. Bei einem Sprachkurs in San Francisco lernte die Gründerin Cristina auch die neuen Arbeitsräume kennen. Vor vier Jahren verwirklichte sie die Idee mit dem ersten Coworking Space Barcelonas im Stadtteil Gracia.

Bis heute arbeiten dort Coworker an 17 Arbeitstischen. Für 250 bis 300€ pro Monat erhalten sie die komplette Ausstattung, vom Schreibtisch über Drucker, Telefon und Postservice bis zu den Meetingräumen – rund um die Uhr von Montag bis Sonntag mit super netten Betreibern alles inklusive.

Passeig d'Amunt 7 – Metro L4: Joanic

 

Idea Coworking

Viele Coworking Spaces gründen einzelne Freiberufler, die gern mit anderen Leuten zusammen arbeiten. Warum sollte das nicht auch nicht mit größeren Unternehmen funktionieren? Die Grup Idea sitzt als Architekturbüro inmitten der Altstadt Barcelonas und bietet neben ihren Mitarbeitern auch externen Leuten jede Menge Platz. Hinter dem unscheinbaren Eingang und der Rezeption verbirgt sich einer der schönsten Coworking Spaces der Stadt mit allem Schnick Schnack, der das Arbeiten erleichert.

Bis zu 25 Coworker teilen sich gleichberechtigt alle Räume mit den Mitarbeitern des Unternehmens. Nur die Türen der Arbeitsräume trennen sie voneinander, sie stehen jedoch meist offen. Monatlich kostet der Spaß zwischen 195€ und 285€. Die Plätze mit der besten Arbeitsatmosphäre sind überraschenderweise die günstigsten. Halbtagsangebote starten bei monatlichen 120€. Und auch an die Coworker, die seltener als Neun mal pro Monat kommen, ist gedacht. Sie zahlen für „Coworking Express“ 75€. Ein großer Eventspace mit vier Videobeamern, einer Dachterrasse und einer großartigen Aussicht runden das Angebot ab.

Plaça de l´Ángel 2 (2n 1), Metro Jaume I: L4

 

Enmedio

Enmedio startete vor vier Jahren als Kulturverein. Zwei Jahre später öffneten sie ihren Eventbereich für Coworker, die flexibel und nicht bis spät in die Nacht arbeiten möchten. Die sieben permanenten Tische in ihrem eigenen Bürobereich auf der Zwischenetage sind meistens schon belegt, aber Nachfragen kann man trotzdem.

Die flexible Variante kostet dafür nur 160€ im Monat und beinhaltet von 10 bis 19 Uhr neben dem Netz und kleiner Kaffeeküche auch Telefon oder Beamer für Meetings für bis zu zehn Coworker. Ein Angebot, dass sich insbesondere für Leute eignet, die nur wenige Wochen in Barcelona arbeiten und in der restlichen Zeit, die Stadt kennenlernen wollen. Von ihnen wird der Bereich auch am häufigsten genutzt. Kleine Siestas zwischen 14 bis 16 Uhr sind üblich.

C/ Palaudàries 25-27, Metro L2, L3: Paral•lel

 

The Lab Coworking

Einen der neuesten Coworking Spaces eröffnete das Architektenpaar Rodero & Beggaio mit Lab Coworking erst vor wenigen Tagen. Sie gestalteten mit ihrem Büro die neuen Arbeitsräume als Modellprojekt für eine Immobilienfirma, mit der sie familiär verbunden sind. In der Anfangsphase stehen im zwölf Arbeitsplätze bereit. Die zweite Etage mit einem riesigen Panoramafenster verwandeln sie zukünftig in einen Arbeitsbereich für fünfzehn weitere Leute.

Ein permanenter Tisch kostet pro Monat 260 €. Die Plätze können auch auf Wochen- oder Tagesbasis für je 90€ bzw. 30€ angemietet werden. Kopien, Postservice, die Nutzung von Ablageflächen, Küche und einem großen A3-Drucker sind inklusive.

C/ Bruc 42 - Metro L1, L4: Plaça Urquinaona

 

MeetBCN

Über den Stühlen hängen noch Plastikplanen, einige Lampen fehlen, der Meeting Raum wartet noch auf die Möbel. Aber die Schreibtische stehen bereits. Mit MeetBCN öffnet der nächste Coworking Space in den kommenden Tagen in der katalanischen Hauptstadt. Bevor die Leute zur Opening Party landen, schraubt ihre Gründerin Isabel noch die fehlenden Reste zusammen. Ab der ersten Juli-Woche können hier bis zu 23 Leute gleichzeitig arbeiten.

290€ kostet ein Vollzeitticket pro Monat, entscheidet man sich für einen Ticket vor oder nach der Siesta sind es 175€. Am Schnittpunkt von vier U-Bahn-, vier S-Bahn- und 22 Bus-Linien gelegen, besteht eine optimale Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.

C/ Balmes 167 (3º 2ª) - Metro: Diagonal L3, L5 - Provença: L6, L7, S1, S2, S5, S55

 

Berlines46

Das Berlines46 nennt sich eigentlich Business Center, bietet auch private Büros, der Aufbau des größten Teils der im Mai eröffneten Räume orientiert sich jedoch an einem Coworking Space. Die Preise für die Coworking-Optionen reichen je nach Arbeitsbereich von 250€ bis zu 500€ pro Monat. Einen Zugang zum Garten gibt´s inklusive.

C/ Berlines 46 - L7: El Puxtet

 

Adequat, Cowork und KeepU

In dem Barceloneser Vorort Terrasse startete letztes Jahr Cowork. Die Preise für alle acht Arbeitsplätze liegen bei je 240€. In der Nähe des Flughafens im Vorort Viladecans bietet Adequat voll ausgestattete Coworking-Plätze mit allem drum und dran für 210€. KeepU ist eine PR-Agentur direkt in Barcelona, die ebenfalls ein paar Plätzchen für externe Leute freihält.

AdeQuat: C/ Eslida, 5 – Bus Ctra. de Sant Climent - Àngel Arañó: L86, L87, L88

Cowork: C/ Cardaire, 13-1ª: FGC S1: Terrassa Rambla

KeepU: L5: Entença, Hospital Clinic

 

Hop Design

Hop Design ist ein eigentlich ein kleines Büro für Innenarchitektur und seit kurzem der erste Cowo-Space unter dem Dach des italienischen Coworking Project. In einer kleinen Seitengasse im Stadtteil Barceloneta liegt es nur wenige Minuten vom Strand einen Katzensrung von der Station França entfernt.

Antic de Sant Joan 13 – Metro L1: Barceloneta

 

Barcelona Office

Sieht auf ein paar gut in Szene gesetzten Fotos schön aus, verrät jedoch nicht viel über sich auf seiner Website. Nicht einmal, wo es direkt liegt, geschweige denn, es finden sich irgendwelche Preise oder andere Informationen. In Zeiten des Internets ein echter Minuspunkt. Solche "Coworking" Plätze besuchen wir üblicherweise erst gar nicht. Vielleicht seht ihr es anders und schaut vorbei. Immerhin eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer stehen bereit.

Ungefähr Metro L4: Jaume I & L1, L4: Urquinaona


:::

Finde Coworking Spaces in Barcelona auf Deskwanted.de

comments powered by Disqus
Coworking Resources from A to Z
Profitability of Coworking Spaces