Yardi Kube: A single connected platform for flexible workspace management
Yardi Kube

Ländliche Coworking Spaces profitieren bisher nicht von Remote Work

Insgesamt erklären viele der Probleme die aktuelle Geschäftslage. Vor allem Coworking Spaces in Kleinstädten und ländlichen Regionen geht es derzeit schlecht. Nur 25 bis 30 Prozent berichten von einer guten Geschäftslage. 

Die noch von der Pandemie verschonten erholen sich auch deutlich langsamer von den Folgen als ihre Pendants in den Großstädten, wo sich derzeit 60% in einer guten Geschäftslage sehen. 

Diese Ergebnisse überraschen einerseits vor dem Hintergrund des Trends zu mehr Remote Work. Viele Unternehmen lockerten während der Pandemie die Anwesenheitspflicht und erlaubten ihren Angestellten die Arbeit außerhalb des Firmenbüros. Der alternative Arbeitsort während der Pandemie lag für sie meist zu Hause.

Nach Pandemieende wurde mit einer Verstetigung des Trends gerechnet. Weil das Heimbüro für viele Angestellten keinen dauerhaft idealen Arbeitsort darstellt, jedoch erwartet, sie würden an einigen Tagen der Arbeitswoche mehr Coworking Spaces als alternativen Arbeitsort nutzen. Diese Vermutung galt insbesondere für Beschäftigte mit weiten Pendelfahrten zu Firmenbüros, also vor allem für Menschen in kleineren Städten und auf dem Land. 

Angesichts der fehlenden Mitglieder und der schlechten Geschäftslage kann diese Vermutung bisher nicht bestätigt werden. Zumindest profitiert die wirtschaftliche Situation der Coworking Spaces in ländlichen Regionen bisher nicht von einem solchen Trend.

Andererseits wurden in den letzten beiden Jahren in den ländlichen Regionen sehr viele Coworking Spaces gegründet. In der Gesamtheit sind sie deutlich jünger als anderswo und befinden sich noch in der Etablierungsphase mit den entsprechenden Problemen. 

Die Ergebnisse im Überblick: 

Die heute existierenden Coworking Spaces in den Großstädten erholten sich schneller von den wirtschaftlichen Verwerfungen der Pandemie, sehen sich nun jedoch besonders mit hohen Immobilienpreisen und der Inflation konfrontiert. Wie ihre wirtschaftliche Situation zeigt, können sie diese jedoch in der Regel überwiegend gut meistern. 

In ländlichen Gebieten und Kleinstädten fehlen diese Probleme, aber oft auch nicht genügend Mitglieder, um wirtschaftlich gut zu arbeiten und einen Gemeinschaftsgeist etablieren zu können.

Sollte sich der Remote Work-Trend nachhaltig nach Pandemie etabliert haben, ging dieser bisher an Coworking Spaces in diesen Gegenden vorbei.

Allerdings sind sie durchschnittlich deutlich jünger als in anderen Regionen und beschäftigen sich deshalb viel öfter mit den Problemen, die alle sehr jungen Coworking Spaces haben.

Die Survey trifft keine Aussagen zu einzelnen Spaces

Diese Erhebung bietet eine Gesamtschau, aus denen sich Trends herleiten lassen können. Sie entspricht jedoch keiner Bewertung einzelner Coworking Spaces. Gut genutzte und erfolgreiche Coworking Spaces finden sich ebenso auf dem Land, wie einige Coworking Spaces in großen Städten sich wegen ihrer fehlenden lebendigen Gemeinschaft eher als Drehort für "The Last of Us" empfehlen. 

Die Befragung läuft noch bis Ende Mai. Einige Fragen, auf denen dieser Artikel basiert, werden durch neue ersetzt. Wenn du als Mitglied oder Coworking Space nicht teilgenommen hast, freuen wir uns auf CoworkingSurvey.com über deine Teilnahme. Je mehr Personen teilnehmen, desto detailliertere Ergebnisse können wir teilen! 

Wie in diesem Artikel werden wir auch weiterhin die Kernaussagen kostenlos zur Verfügung stellen. Außerdem kannst du den Report zu diesem Artikel hier direkt runterladen und noch mehr in unserem zweiten Artikel lesen.

 

▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿ ▿

 Die Erhebung wurde unterstützt von folgenden Organisationen: 

Unsere Main Supporters: ★

Nexudus ist eine führende White-Label-Plattform, die Betreibenden von Coworking Spaces bei ihren täglichen Aufgaben hilft.

Yardi Kube hilft Betreibenden bei der Automatisierung von Aufgaben im Coworking Space, mit denen sie den Umsatz steigern, die Kosten senken und ihr Geschäft effizienter skalieren können.

Unsere Official Supporters: ☆

Coworking Europe, European Coworking Assembly, German Coworking Federation, Coworking Switzerland, CoWorkLand, Bisdesk, Cobot, Cat Johnson, Rubberdesk, Coworking Canada, andCards, One Coworking, deskpass, Republic of Work, Coworking Library, Women Who Cowork, Salto Systems, Aurora Coworking Network, Coworking Association Ukraine, DeKamer, ThisWeekinCoworking.com, The Melting Pot, London Coworking Association, Happy Working Lab, ezeep, Proova, ULSL, Coworking Kemnath, Coworking IDEA Project & du, wenn du die Global Coworking Survey mit deinem Netzwerk teilst. 

ssfCoworking Statistics

Startpage