Essensys

News

WeWork schadet 40% aller Coworking Spaces in der Umgebung, aber...

WeWork Hollywood

Nexudus - The white-lable management system for coworking spaces
Habu Coworking Management Software
Interested in stats on coworking? Then come this way: CoworkingStats.Com
Coworking Wiki
The Global Coworking Survey Newsletter
The Major Coworking Events 2018
WeWork ist vermutlich die weltweit bekannteste Marke, die mit Coworking assoziiert wird. Selbst wenn nur ein kleiner Teil der Flächen dem Konzept eines Coworking Spaces entspricht und die meisten Arbeitsplätze in privaten Büros stehen. Mit den derzeit etwa sieben Milliarden Dollar eingesammelten Risikokapitals besitzen sie genügend Mittel, einen harten Wettbewerb zu Lasten anderer Coworking Spaces zu entfachen. In der neuen Global Coworking Survey fragten wir daher, wie Coworking Spaces die Aktivitäten von WeWork auf ihr eigenes Geschäft einschätzen.

Jeder zweite Coworking Space weltweit sieht sich durch WeWork in seinen wirtschaftlichen Perspektiven unbeeinflusst. Ein Fünftel berichtet von positiven und jeder zehnte von negativen Einflüssen. Knapp 20% aller Coworking Spaces bildete sich zu diesem Thema bisher keine konkrete Meinung.

::: 
Die Ergebnisse dieses Artikels in Charts kannst du hier herunterladen.
:::

Das Ergebnis überrascht zunächst wenig, da WeWork weltweit - wie jede andere Anbieter von Coworking Spaces - einen geringen Marktanteil besitzt, und bisher mit 250 Standorten nur in knapp 60 Städten vertreten ist. Der relativ hohe Anteil an positiven Urteilen begründet sich vermutlich in der Medienaufmerksamkeit, die Coworking einer breiteren Öffentlichkeit oberflächlich bekannt macht.

WeWork schadet 40% aller Coworking Spaces in seiner näheren Umgebung, aber…

Auf die Städte reduziert, in denen WeWork bereits aktiv ist, schätzen dort vertretene Coworking Spaces ihre Situation anders ein. Obwohl positive Einschätzungen sogar leicht zunehmen, sind negative Berichte deutlich stärker vertreten. Jeder dritte Coworking Space sieht sich durch WeWork in seiner wirtschaftlichen Perspektive negativ beeinflusst.

Allerdings hängt diese Bewertung von der konkreten Nähe ab. Insgesamt werden die mit Abstand meisten positiven WeWork-Einflüsse von Coworking Spaces berichtet, die sich nicht direkt in der Nähe von WeWork befinden, aber auch nicht all zu fern von deren Standorten.

In unmittelbarer Nähe, maximal einen Kilometer entfernt, überwiegen dafür die negativen Einschätzungen (40%) gegenüber den positiven (26%) deutlich. Eine exakte Distanz kann nicht hergeleitet werden, da diese neben anderen Faktoren insbesondere von der Verkehrsanbindung der einzelnen Coworking Spaces abhängt.

Profitable Coworking Spaces von WeWork unbeeindruckt 

Auf den ersten Blick leidet in diesen Städten nicht die allgemeine Profitabilität anderer Coworking Spaces durch WeWork. In dessen Nähe fahren andere Coworking Spaces sogar überdurchschnittlich oft Gewinne ein. WeWork eröffnet vermutlich auch zuerst an den vielversprechendsten Standorten. Allerdings sehen Coworking Spaces, die derzeit an der schwarzen Null schrammen, ihre Aussichten durch WeWork in ihrer Umgebung besonders oft geschädigt. Bereits profitable Coworking Spaces berichten dafür überwiegend von positiven Einflüssen, wenn auch weiteres Viertel seine Gewinne schwinden sieht.

Ältere Coworking Spaces blicken differenzierter auf WeWork

Ältere Coworking Spaces und jene, die selbst weitere Standorte besitzen, fühlen sich einerseits öfter von WeWork angegriffen. Andererseits arbeiten sie bereits häufiger in der Gewinnzone, weshalb sich noch mehr unter ihnen befinden, die in WeWork eine Bereicherung der eigenen Perspektive sehen.

Besonders kritisch werden die Aktivitäten von WeWork dort bewertet, wo nach Meinung der Betreiber bereits zu viele Coworking Spaces bestehen, oder gerade eine ausreichende Marktsättigung erreicht ist.

Aus den Zahlen lassen sich zwei Entwicklungen ableiten. Erstens, je näher Coworking Spaces an WeWork liegen, desto negativer schätzt sie deren Aktivitäten auf das eigene Geschäft ein. Zweitens, je profitabler Coworking Space arbeiten, desto positiver betrachten sie den Einfluss von WeWork - wobei sich zumindest ältere Coworking Spaces auch öfter angegriffen fühlen können. In Städten, in denen WeWork aktiv ist, überschneiden sich diese Entwicklungen. Mit zunehmender Entfernung nehmen die Einflüsse stark ab. Eine Minderheit von Coworking Spaces betrachtet die Präsenz von WeWork mit der Entfernung in diesen Fällen sogar deutlich wohlwollender als negativ.

▶▶ Nächste Seite: Das Feindbild WeWork

Previous | 1 | 2 | Next
comments powered by Disqus
Coworking Resources from A to Z
Profitability of Coworking Spaces