Essensys

News

Jeden Arbeitstag starten 4,5 neue Coworking Spaces

Nexudus - The white-lable management system for coworking spaces
Optix Coworking Management Software
Interested in stats on coworking? Then come this way: CoworkingStats.Com
Coworking Visa
The Global Coworking Survey Newsletter
The Major Coworking Events 2018
Mehr als 110,000 Menschen arbeiten heute in einem von knapp 2500 Coworking Spaces weltweit. Gegenüber dem Vorjahr existieren heute 83% mehr Coworking Spaces, die insgesamt 117% mehr Mitglieder betreuen! Auf Werktage umgerechnet, entstanden weltweit in den letzten zwölf Monaten täglich 4,5 neue Coworking Spaces. Dazu passt die Nachfrage. Im gleichen Zeitraum wechselten durchschnittlich 245 neue Personen pro Tag in einen Coworking Space.

In den letzten zwölf Monaten öffneten täglich drei neue Coworking Spaces. Nur die Werktage berücksichtigend, waren es sogar 4,5 neue Spaces pro Tag, die Arbeitsräume für Kreative in nun mehr 81 Ländern bieten.

Weil die Zahl der Spaces absolut weiter stark zunimmt, fällt das relative Wachstum zunehmend geringer aus. Im Vergleich zum Vorjahr fiel es auf ‚nur noch’ 83%. Dafür werden die Arbeitsräume größer. Mit ihnen steigen die Mitgliederzahlen - innerhalb der letzten zwölf Monate um 117%, noch stärker als ein Jahr zuvor! Insgesamt arbeiteten Anfang Februar 109,000 Menschen als Mitglieder in Coworking Spaces, gegenüber 50,000 im Vorjahresmonat. Ende Februar 2013 waren es bereits 4000 weitere Mitglieder, die in den kollaborativen Arbeitsräumen arbeiten.

Die meisten Coworking Spaces befinden sich in den USA (781), mit großem Abstand gefolgt von  Deutschland (230),  Spanien (199), Großbritannien (154) und Japan (129). Bei den Kontinenten setzen sich die Europäer noch stärker von Nordamerikanern ab. In Europa leben allerdings auch absolut mehr Menschen als in den USA und Kanada.  

Im Vergleich zur Bevölkerungszahl führen die Spanier weiterhin die Coworking Bewegung an. Bei den Städten löste laut Deskwanted London (81) New York als Spitzenreiter ab. Auf dem dritten Platz folgt Berlin.

Der Coworking Zensus erfolgte dieses Quartal einen Monat später als im Vorjahr, weshalb wir zwei Ergebnisse ausweisen. Einmal 2490 Spaces für Ende Februar, in der die Erhebung stattfand. Ausgehend von dieser Zahl rechneten wir die Ergebnisse auf den Monatsanfang runter, der einen Vergleich mit dem letzten Jahr ermöglicht. So existierten Anfang Februar 2417 Coworking Spaces, was einem Wachstum von 83% innerhalb eines Jahres entspricht.

Für die Schätzung der Mitgliederzahlen nutzen wir die Daten aus der Global Coworking Survey. Dabei teilen wir die Coworking Spaces nach ihrer Größe in Gruppen und gewichten sie entsprechend ihrer durchschnittlichen Mitgliederzahl, bevor wir sie summieren. Ebenso berücksichtigen wir Erfahrungswerte aus der GCS, die Zeiten in denen Coworking Spaces öffnen oder Coworker dort Mitglied werden. 

Aus statistischen Gründen berücksichtigen wir bei der Erhebung - wie immer - nur die Arbeitsräume, die Coworking als Haupt- oder integralen Bestandteil ihres Geschäftes beschreiben oder als solcher identifizieren lässt. 

Der Coworking Zensus erfolgt quartalsweise zusammen mit Deskwanted. Die aktuelle Erhebung führte dieses Mal allein das Team von Deskwanted durch, weshalb die Ergebnisse in einzelnen Ländern etwas abweichen können.

Wie immer sagen die Zahlen nichts konkret über die Qualität der einzelnen Coworking Spaces aus. Mit dem Wachstum steigt jedoch die Wahrscheinlichkeit, dass mehr Leute Coworking Spaces in ihrer Nachbarschaft finden, die ihnen gefallen.

comments powered by Disqus
Coworking Resources from A to Z
Profitability of Coworking Spaces