Occupie - The Management Tool For Coworking Spaces

TippsText "Tipps" as image

Wie man mit anderen Freelancern zusammenarbeitet

Bei vielen Geschäftsleuten schrillen die Alarmglocken, wenn sie die Worte "Freunde einstellen" hören. Die Arbeit mit Freunden und Familienmitgliedern kann sich schnell als Rezept für ein Desaster entpuppen... außer du weißt, wie du es richtig anstellst. Viele Coworker neben dir kennst du mit der Zeit auch persönlich, sie werden Bekannte oder Freunde. Mit der richtigen Vorbereitung und Voraussicht, spart dir die Zusammenarbeit mit Coworking Kollegen viel Stress, stärkt die Qualität deines Produktes und bereichert dein Mitgliedsleben. Hier sind ein paar Tipps, die dir bei der Zusammenarbeit mit Freunden oder Coworkern helfen.

  • Die Kunst des Hostings

    Interaktion und Zusammenarbeit sind die Elemente, die Coworking Spaces von einfachen Räumen voller Schreibtische unterscheiden. Es sind ihre Gastgeber, die eine lebendige Atmosphäre fördern und aufrechterhalten. 'Hosting' ist eine Fähigkeit, die man sich antrainieren kann. Wir sprachen mit Frauke Godat über die 'Kunst des Hostings'.

  • Wie man Social Media Overload vermeidet

    Wie viel Zeit verschwendest du jeden Tag im Internet und bekommst dadurch deine anderen Aufgaben nicht mehr effektiv geregelt? Nadja Sayej von ArtStars beschäftigte sich mit dieser Frage eingehend während der Social Media Week Berlin und präsentierte ihre Tipps für mehr Selbstorganisation und Selbstdisziplin. Dazu gehört vor allem sich große Ziele zu setzen.

  • Fünf lesenswerte Bücher über Coworking

    Wie die mobilen Laptoparbeiter gehört auch Coworking noch zu einer ziemlich jungen Industrie. Selbst etablierte Spaces lernen weiter, wie sie ihre Community am Laufen halten und an ihre Bedürfnisse und Talente anpassen. Egal ob du schon ein Jahr oder erst ein Tag beim Coworking dabei bist, hier sind ein paar Bücher, die über die Vorteile und Herausforderung des Coworkings berichten.

  • Fünf Tipps für deine interkulturelle Kompetenz

    Wenn du dennoch für kurze Zeit ins Ausland gehst oder Coworker und Kunden aus anderen Ländern in deinem Space begrüßt, können nicht nur Sprachbarrieren zu Missverständnissen führen. Auch verschiedene kulturelle Hintergründe solltest du berücksichtigen. Bei der interkulturellen Kommunikation helfen schon wenige Tipps.

  • Coworking vs. Privatsphäre

    Die meist geschmähten Elemente der traditionellen Büros waren Trennwände. Kein Wunder, dass die ersten Coworking Spaces, vor allem diese Mauern niederbrachen und alle in einem einzigen Raum zusammenbrachten. Heute sehen jedoch zunehmend mehr Coworking Spaces finanzielle Vorteile in einem zusätzlichen Angebot privater Arbeitsräume. Welchen Einfluss besitzt diese Entwicklung auf das Kernkonzept von Coworking Spaces?

  • Coworking oder Co-working?

    Wie wichtig ist eigentlich die Schreibweise eines Namens? Denk einfach an deinen eigenen. Wie reagierst du auf falsche Buchstaben oder Lücken? Man kann damit leben. Man kann sich aber auch darüber ärgern, vor allem wenn Korrekturbitten wiederholt ins Leere gehen. Bei Coworking läuft es genauso.

  • Wie du dich auf internationale Kunden einstellst

    Über das Netz können Freiberufler überall neue Projekte annehmen und mit Kunden und Arbeitgebern sprechen. Allerdings warten mit der Arbeit in einem globalen Markt auch besondere Herausforderungen, die einem vielleicht nicht immer so bewusst sind.

  • Eine Gemeinschaft finden, wenn der Coworking Space fehlt

    Eine Coworking Gemeinschaft kann für seine Mitglieder ein zweites Zuhause sein. Aber was passiert, wenn der einzige Coworking Space schließt oder sie in eine andere Stadt ziehen müssen? Wenn sie wegen der Familie und ihrer Lebensumstände von ihrem Coworking Space Abschied nehmen, benötigen sie ein Überlebensplan, bis sie eine neue Coworking Gemeinschaft finden.

  • Wie du dich nach einer Auszeit wieder motivierst

    Ferienkater, ich brauche Ferien von den Ferien. Egal, wie du es nennst, es ist ein Problem für jeden Freelancer auf diesem Planeten. Die selbstständige Arbeit benötigt eine jede Menge Motivation. Es ist nicht leicht, den Tag wieder früh zu beginnen, wenn du bis in die Mittagsstunden schlafen kannst, ohne dass dich jemand dafür anbrüllt.

  • Wie man seinen Coworking Space optimiert

    Schon mal „I hate my office“ in das Suchfeld deines Browser eingegeben? Knapp 6 Millionen Ergebnisse spuckt Google dabei aus. In der gleichen Suchkombi mit Coworking Spaces erscheint hingegen kein einziges. Ihre Betreiber liegen also in der richtigen Spur. Und dennoch gibt es Dinge, die zumindest einige Coworking Spaces verbessern können.

  • Zehn mobile Apps für reisende Freiberufler

    Viele Freiberufler mögen Coworking weil sie an einer globalen Community von gleichgesinnten Profis teilhaben können, ohne sich an ein bestimmtes Büro zu binden. Die meisten Coworking Spaces bieten preiswerte oder sogar kostenlose Drop-ins. Diese Optionen eignen sich prima auf Reisen. Mit ihnen bleibst produktiv bei der Arbeit, selbst wenn du ein paar Tage in die Ferne schweifst. Doch nicht alles passt in eine Laptop-Tasche rein. Hier sind nützliche Tools für reisende Freiberufler.

  • Fünf E-Books für jeden Freelancer

    Vor zwei Tagen begann der Sommer auf der Nordhalbkugel. Doch selbst wenn die Kinder in die Ferien geschickt werden, Freelancer müssen weiter unter brütender Sonne arbeiten. Aber natürlich verdienen auch sie Ferien. Wenn du ein paar Tage bei nettem Wetter für dich selbst planst, hilft dir eine kleine Bücherliste dabei, dein Hirn auf Trab zu halten, während du an deinem Teint arbeitest.

  • Wie man eine Community aufbaut

    Bei Coworking dreht sich alles um den Aufbau einer Community in den gemeinsamen Räumen. Die größten Gemeinschaften wachsen heute online, doch auch nicht webbasierte Gemeinschaften können einige Dinge von ihnen lernen. Deshalb präsentieren wir heute ein paar Tipps von David Noël, Community Manager bei SoundCloud.

  • Was ist die richtige Nähe für Kollaboration?

    Wie nah müssen sich Individuen sein, um sich gegenseitig zu inspirieren und Ideen auszutauschen? Sehr nah, laut einer holländischen Studie über gemeinsame Arbeitsräume. Weshalb die Studie auch gute Aufschlüsse über die Vorteile echten Coworkings aufzeigt. Sie legt offen, warum es in bestimmten Arbeitsräumen nicht funktioniert.

  • Coworking: Ein einfacher Weg für umweltfreundliches Arbeiten

    Fast jeder möchte heute grün sein. Nur wie Kermit schon sagt, es ist nicht immer einfach. Egal ob du dich nun um diesen Planeten sorgst oder nicht, ein umweltfreundliches Leben bringt erhebliche Vorteile, du sparst Kosten wie Müll und deinen umweltbewussten Kunden vermittelst du ein besseres Image. Hier steht, wie es gemacht wird:

  • Drei hilfreiche Tools für neue Coworker

    Viele Menschen arbeiten diese Wochen zum ersten Mal in einem Coworking Space. Nur im September starten noch mehr. Leute, für die Coworking neu ist, staunen oft darüber, wie in einem Raum sitzende Gruppen wirklich produktiv sein können. Es ist ja auch wahr, die meisten Coworker besitzen übermenschliche Fähigkeiten. Aber sie haben auch einige Tricks im Ärmel, die andere übernehmen können.

  • Die Coworking-Bedürfnispyramide

    Erinnerst du dich noch an die alte Bedürfnispyramide von Maslow? Diese Pyramide kann auch prima auf die Anforderungen in einem Coworking Space angewandt werden. Jeder Coworking Space müsste danach erst eine Grundversorgung sicherstellen, bevor er sein Angebot um die wahren Vorteile des Coworking erweitert.

  • Die 1. weltweite Coworking Befragung

    Von Januar bis April 2011 analysierten wir die Ergebnisse der ersten Global Coworking Survey aus. Wir veröffentlichten sie, thematisch geordnet, in zwölf Artikeln, die wir hier noch einmal für euch in einer Übersicht zusammenstellen. Mit den Analysen möchten wir neuen und alten genauso wie großen und kleinen Coworking Spaces hilfreiche Hinweise für ihre Arbeit mit ihren Mitgliedern in die Hand geben.

  • Wie du eine lokale Meet-up-Gruppe für Freiberufler aufbaust

    Coworking schafft große Gemeinschaften. Sie sind der eigentliche Grund für die Arbeit in gemeinsamen Räumen. Aber hast schon einmal über die Gründung einer Gruppe nachgedacht, die sich nur einem bestimmten Thema widmet, für das du dich besonders interessierst? Hier sind acht einfache Schritte, mit denen du eine lokale Meet-up-Gruppe für dich und andere Freiberufler und Kleinunternehmer aufbaust.

Essensys - Your Management Tool For Coworking Spaces
Coworking Resources from A to Z
Profitability of Coworking Spaces