Occupie - The Management Tool For Coworking Spaces

Coworking SpacesText "Coworking Spaces" as image

'Kostenloses' Coworking - das holländische Experiment

Hier kommt ein Konzept, bei dem einige Coworking Space Betreiber ein mulmiges Gefühl bekommen könnten. In den Niederlanden kostet die Nutzung von Schreibtischen in vielen gemeinsamen Workspaces praktisch nichts. In manchen gibt es sogar noch ein kostenloses Buffet dazu, das den Magen stopft. Wie funktioniert das, wenn die meisten Coworking Spaces überwiegend von der Vermietung ihrer Arbeitstische leben? Und wie reagieren kleine Coworking Spaces, wenn ein solches "Freeworking" Center bei ihnen um die Ecke öffnet? Deskmag nahm einen Zug nach Utrecht und suchte nach Antworten.

  • Arbeiten Coworking Spaces profitabel?

    Die meisten Coworking Spaces verzichten auf versteckte Zusatzpreise und arbeiten ohne langfristige Verträge, die sich schleichend über mehrere Monate oder Jahre verlängern. Ihre Geschäftsmodelle unterscheiden sich daher stark von anderen Unternehmen. Doch sind sie damit erfolgreich, wenn bisher 'nur' 40% aller Coworking Spaces profitabel arbeiten? Ja, sind sie, wenn man einige ganz einfache Besonderheiten berücksichtigt.

  • Wie Coworking Spaces geboren werden

    Seit 2006 zählt die weltweite Coworking Bewegung jedes Jahr doppelt so viele Spaces wie ein Jahr zuvor. 2011 ging es in diesem Tempo weiter, mittlerweile existieren mehr als 1.100 Coworking Spaces weltweit. Doch wie viel kostet die Eröffnung eines Coworking Spaces im Durchschnitt? Woher erhalten sie ihr Geld? Und wie viel Zeit benötigen sie für die Realisierung?

  • Ersetzen Coworking Spaces Inkubatoren?

    Das Konzept des Inkubators als Brutstation für Gründer wurde in einer alten Fabrik geboren - sogar direkt neben einer Brüterei für kleine Vögel. Heute stehen die Inkubatoren vor neuen Herausforderungen, vor allem die öffentlich geförderten. Ihre Politik der verschlossenen Tür steht dabei der offenen Coworking Philosophie gegenüber. Entwickeln sich die neuen Coworking Spaces daher als Bedrohung für die alten Gründerzentren? Oder werden Inkubatoren bald einfach offener?

  • Fünf große Mythen über Coworking

    Als Konzept entwickelte sich Coworking in den späten Neunzigern in der Techszene. Mit dem Platzen der Dotcom-Blase verlor es für kurze Zeit wieder seine Wurzeln. Um 2005 popularisierte Brad Neuberg das Basis-Model von Coworking, so wie wir es heute kennen. Seitdem entwickelte sich Coworking jedoch beständig weiter. In den folgenden Zeilen entlarven wir fünf Mythen über Coworking und zeigen, was sich änderte und wie sehr Coworking die Art, wie wir arbeiten, neu definiert.

  • Heimbüro, Café oder Coworking Space? Ein Vergleich.

    Warum sollte jemand in einem Coworking Space arbeiten, wenn er doch einen bequemen Schreibtisch zu Hause besitzt? Genevieve DeGuzman setzte sich in einem tieferen Vergleich mit den verschiedenen Optionen auseinander und schaute auf die Vor- und Nachteile, die das Arbeiten von zu Hause, als Latte-Unternehmer und in Coworking Spaces mit sich bringt.

  • Ein Wunschzettel für Coworking

    Entwicklungen, die man vorher sieht, entsprechen nicht immer den eigenen Wünschen. Vor einigen Tagen fragten wir Coworking Aktivisten und Betreiber, wo sie Coworking in fünf Jahren sehen. Zum Start der deutschen Coworking Week veröffentlichen wir heute ihre Vorstellungen, wo sie Coworking in fünf Jahren gern sehen würden. Dabei geht es nicht nur um Träume. Solche Wunschgedanken sind die Grundlage vieler Pläne, bevor sie Realität werden.

  • Die Zukunft des Coworkings

    Wir fragten neun Coworking Aktivisten und Space Betreiber, wie sich Coworking in den nächsten fünf Jahren entwickeln wird. Die Mehrheit prophezeit eine Entwicklung, die nicht nur einen Teil des Arbeitsmarktes umwälzt. Möglicherweise bleibt auch der Begriff des ‚Coworking’ auf der Strecke.

  • Coworking 101: Eine neue Definition

    Wie oft sprichst du über Coworking Spaces? Wahrscheinlich ziemlich oft, wenn du diesen Artikel hier liest. Obwohl wir alle ein bestimmtes Konzept vor Augen haben, vollkommen identisch sind sie nicht. Meist fassen wir sie eher vage, drehen uns um die Idee, aber wir spitzen sie selten auf den Punkt.

  • Außergewöhnliche Coworking Modelle

    Je mehr Coworking Spaces das Licht der Welt erblicken, desto mehr differenzieren sich ihre Geschäftsmodelle aus. In unserem zweiten Teil stellen wir Läden vor, die Nischen bedienen. Außerdem dabei sind spendenfinanzierte und gesponserte Spaces und größere Unternehmen, die Coworking Spaces in ihre Arbeitsräume gleichberechtigt integrieren.

  • Die Infrastruktur von Coworking Spaces

    Der erste Coworking Space, der sich auch 'Coworking Space' nannte, bot er fünf bis acht Leuten an zwei Tagen die Woche Platz. Für ein ausgewogeneres Schaffen organisierte er für seine Mitglieder gemeinsame Mittagsessen, Pausen mit Meditationsstunden, sowie Bike-Touren und schloss genau um 17.45 Uhr seine Türen. Heute existieren mehr als 880 Coworking Spaces und mit ihnen änderte sich auch ihr Angebot ein wenig.

  • Das Coworking Projekt

    Funktioniert Coworking in traditionellen Büros? Klar, meint Massimo Carraro. Mit dem von ihm initiierten Coworking Project zeigt er seit 2009, dass auch kleine und große Unternehmen externe Freelancer in ihren Büros herzlich willkommen heißen. Fast 60 Spaces sind mittlerweile dabei, die sich über ganz Italien und auf einen Standort in Barcelona erstrecken.

  • Außergewöhnliche Coworking Modelle

    Je mehr Coworking Spaces das Licht der Welt erblicken, desto mehr differenzieren sich ihre Geschäftsmodelle aus. Ob als Einsteiger oder Veteran, das Tolle daran, jeder Coworking Space kann einen Teil davon für sich mitnehmen. Mit diesem Artikel starten wir eine Serie mit außergewöhnlichen Beispielen, deren Modelle wir vorstellen und einige Tipps für andere ableiten.

  • Coworking kostet drei Kaffee am Tag

    Die Kosten für einen Arbeitsplatz in einem Coworking Space blieben in den letzten sechs Monaten relativ stabil. Permanente Schreibtische legten leicht zu, die flexiblen Varianten änderten sich hingegen kaum. Für neue Coworker ist der Einstieg weiterhin sehr günstig.

  • Sommer-Coworking in der Uni

    Wenn ein Semester an der Uni endet und die Studenten das Weite suchen, gäbe es da nicht eine gute Idee für die vielen leerstehenden Seminarräume? Die Universität von North Carolina probiert sich an einer aus und öffnet ihre Räume für einen sommerlichen Coworking Space.

  • Coworking wächst weiter - mit jetzt 820 Coworking Spaces weltweit

    Wenn wir bei Deskmag gerade nicht über Coworking Spaces schreiben, dann zählen wir einfach welche. Seit der letzten Erhebung öffneten jede Menge von ihnen zum ersten Mal ihre Türen. Trotz des erwarteten Booms im April und Mai liegt die weltweite Zunahme in den letzten vier Monaten genauso wie in den vier Monaten zuvor stabil bei 17%.

  • Der Aufstieg kleiner Coworking Space Netzwerke

    Besitzen kleine, lokale oder regionale Ketten von Coworking Spaces irgendwelche Vorteile? Zumindest scheint es so. Eine feste Familie von gemeinsam geführten Spaces bieten Coworkerm eine breitere Auswahl an Arbeitsräumen in der Nähe ihres Wohnortes. Außerdem lassen sie sich mit den regionalen Kenntnissen und Netzwerken meist auch leichter verwirklichen.

  • Was ist eigentlich neu an Coworking?

    Wörtlich genommen, meint Coworking schlicht Zusammen- oder Mitarbeiten und beschreibt damit eine Tätigkeit, die so alt ist, wie die Menschheit selbst. Gemeinsames Arbeiten bildet den Kern jeder menschlichen Gemeinschaft und eine ausgefeilte Arbeitsteilung charakterisiert jede Hochkultur. Was ist also neu am Begriff Coworking?

  • Globale Coworking Space Netzwerke

    Mit der zunehmenden Popularität des Coworking-Konzeptes, entstand schon vor zwei, drei Jahren bei vielen Leuten die Idee, es in ein Franchisesystem zu packen und mit einer globalen Kette auf den Markt zu gehen. Heute gibt es weder viele Ketten, noch entsprechen die wenigsten dem klassischen Franchising.

  • Die unterschiedlichen Stärken kleiner und großer Coworking Spaces

    Coworker mögen vor allem kleine Coworking Spaces. Aber nicht alles was man mag, muss ja auch tatsächlich gut sein. Denk nur an den Berg von Osterschokolade am letzten Wochenende. Welche Vorteile bieten also kleine Coworking Spaces gegenüber den großen?

Essensys - Your Management Tool For Coworking Spaces
Coworking Resources from A to Z
Profitability of Coworking Spaces