Essensys - a management platform for coworking spaces

Tipps

Coworking wie im 19. Jahrhundert

Per mit Kutsche und Pferden vor dem Berliner ClubOffice.

Nexudus - The white-lable management system for coworking spaces
The Profitability Of Coworking Spaces
GWA - 2019 Global Workspace Association Conference
Coworking Library
The Global Coworking Survey Newsletter
Top Coworking Events in 2019
Willkommen an Bord des weltweit ökologischsten Coworking Spaces. Er hat WLAN, guten Kaffee, eine großartige Aussicht, eine natürliche Klimatisierung, ist mobil und bietet Platz für 25 Coworker - wenn man die beiden Pferde dazu zählt. Ja, es ist eine Kutsche. Ein altmodischer, überdachter Wagen, der von zwei Pferden gezogen wird.

Er dient als erweiterte Bürofläche für Tagungen oder Coworking-Sitzungen. Eine Bordbatterie liefert Licht und Strom für Laptops, ein mobiler Router verbindet die Coworker mit dem Internet. Er gehört zum Club Office, einem Coworking Space abseits vom hipperen Kreuzberg im Berliner Ortsteil Wilmersdorf. Als Teil eines Business Centers verstehen sich die Betreiber als ‚Premium Coworking Space’.

Einer von ihnen ist Robert Pfad. Er erklärt, wie sie zu den Pferden kamen: „Ein Freund wollte seinen Geburtstag auf einer Kutsche feiern. Es wurde ein Riesenspaß, alle Leute auf der Straße mochten die Kutsche, jeder fotografierte uns. Bei fünf Stundenkilometer sieht man die Stadt mit anderen Augen. Du entdeckst Läden, die du sonst niemals siehst.“

Nach dem Geburtstag sprach Robert mit dem Kutscher Per, einem Norweger. Er berichtete von den Problemen, die Kutsche mit Kunden vollzubekommen: „Wir wollten helfen und vereinbarten, die Buchungen selbst zu übernehmen.“

Das Club Office verantwortet seitdem drei Kutschen mit 20 bis 35 Sitzplätzen, die für Treffen oder Festlichkeiten gemietet werden können. Und natürlich werden sie auch für Coworking genutzt. Im Sommer fuhren wir mit den Leuten im ClubOffice dreimal durch Berlin: „Wir sagten, 'Wir machen eine Tour, wer will, kann mitkommen.' Wir picknickten dabei und die Leute nahmen ihren Laptop mit."

Die Kutschen stehen in der Ruhezeit neben Autos vor dem ClubOffice. Die Pferde – 28 an der Zahl -  leben in Brandenburger Ställen. Per trainierte sie für Stadtfahrten so, dass sie ohne Sichtblenden auskommen. Wenn sie zu alt werden, genießen sie ihr Rentnerdasein auf Weiden.

Zuletzt brachten sie Besucher während der Coworking Week zu verschiedenen Coworking Spaces in Berlin. Auf dem Weg dahin hielten Experten einige Vorträge über Aspekte kollaborativer Arbeit. Richard Leyland von WorkSnug erzählte dabei auch von den ökolögischen Grundsätzen seines Unternehmens, die Flugreisen für Geschäftszwecke ausschließen. Er selbst reiste per Bahn von London nach Berlin. Eine Kutschfahrt harmoniert zweifellos mit diesen Zielen.

comments powered by Disqus
Coworking Resources from A to Z
Profitability of Coworking Spaces